top of page

Streitschlichterfahrt des RHG´s nach Duisburg

von 

Ian

11.04.2024

Am 15.02.2024 sind 27 Schüler der Streitschlichter-AG auf die Streitschlichterfahrt gegangen. Die Fahrt ging los um 8:40 Uhr am Südausgang des Hauptbahnhofs von Krefeld.

Nachdem der Zug, der nach Duisburg fahren sollte, wegen der Streiks in Duisburg nicht abfahren konnte, mussten die Schüler des RHG mit einem Ersatzbus fahren und brauchten durch Verspätungen drei Stunden für die Anfahrt. Nach dem Ankommen an der Jugendherberge sind die Streitschlichter Essen gegangen, nach dem Essen wurden die Zimmer aufgeteilt. Eine halbe Stunde später haben die Streitschlichter angefangen, Streit zu schlichten, um den noch Auszubildenden zu zeigen, wie es geht, und nach 20 Minuten durften die Auszubildenden anfangen, Streit zu schlichten.  

Um ca. 19 Uhr gingen die Streitschlichter los auf eine Nachtwanderung nach 10 Minuten waren sie am Hochofen des Landschaftspark Duisburg-Nord. Einige Schüler sind dann auf den 70 Meter hohen Hochofen gegangen und kamen nach einer halben Stunde wieder runter. Dann sind alle Schüler wieder zusammen weitergewandert. Um ca. 20:30 Uhr kamen sie zurück zur Jugendherberge und um 21 Uhr haben sie im Gemeinschaftsraum Werwolf gespielt. Das Spiel war um ca. 22 Uhr zu Ende. Um 22:30 Uhr gab es einen Stromausfall im Landschaftspark Duisburg-Nord. Um ca. 1 Uhr morgens ging der Strom wieder.  

Um 8 Uhr gab es dann Frühstück. Die Schüler mussten sich aber beeilen, weil sie um 9:00 Uhr auschecken mussten. Als sie dann um 10:00 Uhr in der Stadt waren, hatten sie dann 2 Stunden in der Stadt Zeit. Um 12 Uhr trafen sich alle wieder an einem Platz vor dem Duisburger Theater. Von dort sind sie dann zu der Pizzeria L´Osteria Duisburg, wo einige sich eine Pizza bestellten und andere Nudeln. Als dann alle fertig waren, mussten sie schon los zum Hauptbahnhof Duisburg, um den Bus zu kriegen. Am Hauptbahnhof, ging die Fahrt zu Ende.  

bottom of page